Nach den jüngst veröffentlichten „Nürnberger Marktbericht Immobilien 2019“ ist die Anzahl der Bauprojekte in Nürnberg so hoch wie noch nie. Ebenfalls spiegelt der Bericht wieder, dass die Immobilienpreise ein neues Allzeithoch erreichen konnten.

Trotz des akuten Wohnungsmangel in Nürnberg belegt der Marktbericht, dass vor allem Gewerbe- und Büroflächen entstehen, die sich seit 2015 sogar verdoppelt haben. Dadurch wird die Dynamik aus den vergangenen Jahren fortgesetzt. 

Auszug aus dem Marktbericht Immobilien 2019 durch Wolfgang P. Küsper vom Immobilienberatungsunternehmen Küspert & Küspert sowie Wirtschaftsreferent Michael Fraas:
Kaufpreise für Eigentumswohnungen 2018 bis zu 5600 Euro pro Quadratmeter für einen Neubau und 3920 Euro für Bestandswohnungen. Ab 230.000 Euro war eine Doppelhaushälfte zu erwerben. Grundstücke für Ein- und Zweifamilienhäuser werden zwischen 500 und 1200 Euro pro Quadratmeter gehandelt.

Möchten Sie den aktuellen Wert ihrer Immobilie kostenfrei ermitteln lassen? Nehmen Sie Kontakt zum Makler für Nürnberg auf!